Selbstbeteiligung und Private Krankenversicherung Tarif

gesetzliche und private Krankenversicherung im Tarif, Beitrags- und Leistungsvergleich.
Start Steuern sparen Baufinanzierung Versicherungsvergleich Geldanlage
Welchen Sinn haben die Selbstbeteiligungen im Tarif der Privaten Krankenversicherung?
Private Krankenversicherung Tarif
Individuelles Angebot anfordern zum Thema:
Private Krankenvollversicherung
Private Krankenzusatzversicherung
Private Krankenversicherung für Beamte - Beihilfeversicherung
Private Krankenversicherung Studenten
Berufsunfähigkeitsversicherung
Private Altersvorsorge
Geldanlagen - Kapitalanlagen
Baufinanzierungen
Steuersparmodelle
Firmenversicherung
Über uns
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite zu Favoriten
 
Hier finden Sie weitere Informationen zu:
Weitere Information
Private Krankenversicherung
Die Private Krankenversicherung bietet im Tarif meist die Möglichkeit von einer Selbstbeteiligung, die das Kostenbewußtsein der Versicherten erhöhen und zu einer Reduzierung des Beitrags zur privaten Krankenversicherung führen sollen.
Da Angestellte nur den halben Beitrag zur Krankenversicherung aber die volle Selbstbeteiligung zu tragen haben, ist ein sehr hoher Selbstbehalt nicht zu empfehlen. 200,-- bis 1.000,-- EUR pro Jahr ist eine übliche Selbstbeteiligungsvariante für Angestellte.
In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es im Gegensatz zur privaten Krankenversicherung die fallbezogenen Selbstbeteiligung, z.B. Zuzahlungen bei
-Zahnersatz
-Brillen, Heil- und Hilfsmittel
-Medikamenten
-Fahrtkosten
-den ersten 14 Tagen Aufenthalt im Krankenhaus

Die private Krankenversicherung hat - je nach Tarif - folgende Selbstbeteiligungsvarianten:

Absolute Selbstbeteiligung private Krankenversicherung Tarif:
Ein bestimmter fester Betrag (je nach Tarif zw. 200,-- und 10.000,-- EUR)
der Krankheitskosten ist pro Kalenderjahr vom Versicherten selbst zu tragen.

Prozentuale Selbstbeteiligung private Krankenversicherung Tarif:
Ein bestimmter Prozentsatz der Krankheitskosten ist pro Kalenderjahr vom Versicherten selbst zu tragen.

Prozentuale Selbstbeteiligung mit Maximum:
Ein bestimmter Prozentsatz der Krankheitskosten ist bis zu einem Höchstbetrag pro Kalenderjahr vom Versicherten selbst zu tragen. (Beispiel: 20 % Selbstbeteiligung, aber maximal 1.100,-- EUR im Jahr)

Fallbezogene Selbstbeteiligung:
Ähnlich wie in der gesetzlichen Krankenversicherung leistet der Versicherte eine Zuzahlung zu Medikamenten und Arztbesuchen, in der Höhe abhängig vom Tarif.


Hier können Sie einen Vergleich private Krankenversicherung anfordern und weitere Informationen zu den Tarifen der privaten Krankenversicherungen erhalten. Vor dem Abschluß einer privaten Krankenversicherung sollte man sich auf jeden Fall ausreichend informieren und am besten den Rat von einem Krankenversicherungsexperten hinzufügen, der mit moderner Vergleichssoftware den günstigsten Tarif für die private Krankenversicherung finden kann.

 

 

Die Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen.
Für die Richtigkeit kann keine Haftung übernommen werden!


Informationen rund um das Thema private und gesetzliche Krankenversicherung, Krankenkassenvergleich und Krankenversicherungsanalyse

Versicherungsvergleiche zu private Krankenversicherung Tarif , Berufsunfähigkeitsversicherungen, Firmenversicherungen, Lebensversicherungen und Rentenversicherungen als Private Altersvorsorge sowie Finanzberatung zu Geldanlage, Baufinanzierung und Steuern sparen mit einem Steuersparmodell.