Private Krankenversicherung Arzt

gesetzliche und private Krankenversicherungen im Beitrags- und Leistungsvergleich. Finden Sie die optimale Versicherung für Ihr Anforderungsprofil. Infos und individuelles Angebot
Start Steuern sparen Baufinanzierung Versicherungsvergleich Geldanlage
Wie wird bei der Privaten Krankenversicherung mit dem Arzt abgerechnet?
Individuelles Angebot anfordern zum Thema:
Private Krankenvollversicherung
Private Krankenzusatzversicherung
Private Krankenversicherung für Beamte - Beihilfeversicherung
Private Krankenversicherung Studenten
Berufsunfähigkeitsversicherung
Private Altersvorsorge
Geldanlagen - Kapitalanlagen
Baufinanzierungen
Steuersparmodelle
Firmenversicherung
Über uns
Impressum
Datenschutzerklärung
Seite zu Favoriten
 
Hier finden Sie weitere Informationen zu:
Weitere Information
Private Krankenversicherung

Als Privatpatient erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Krankenhaus eine Rechnung. Diese reichen Sie zur Erstattung an Ihre private Krankenversicherung weiter. Entsprechend den tariflich vereinbarten Leistungen bekommen Sie von der privaten Krankenversicherung den Rechnungsbetrag ganz oder teilweise erstattet. Die Rechnungen vom Arzt - auch unbezahlte - müssen der Krankenversicherung im Original vorgelegt werden und spezifiziert sein.

Ist absehbar, das ein größerer Betrag fällig wird (z.B. bei einer stationären Behandlung), können Sie auch direkt mit dem Krankenhaus abrechnen lassen.
Die private Krankenversicherung überweist Ihnen in der Regel innerhalb von 14 Tage den Erstattungsbetrag auf Ihr Konto, so daß Sie den Rechnungsbetrag bezahlen können, ohne selbst in Vorleistung gehen zu müssen.

TIP: Bei kleineren Rechnungsbeträgen sammeln Sie diese und prüfen am Jahresende, ob sich eine Erstattung lohnt. Viele Private Krankenversicherungen zahlen nämlich eine Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit in einem Kalenderjahr.

Beispiel:
Gesamte Kosten für Arzt Rechnungen und
Medikamente in einem Kalenderjahr: 1.000,-- EUR
abzgl. Selbstbehalt: 310,-- EUR
mögliche Erstattung: 200,-- EUR
Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit: 310,-- EUR
Wenn Sie die Rechnungen also nicht zur Erstattung einreichen, haben Sie 100,-- EUR mehr, weil die Rückerstattung bei Leistungsfreiheit höher ist, als der Erstattungsbetrag für Behandlungen




Die Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen.
Für die Richtigkeit kann keine Haftung übernommen werden!







Informationen rund um das Thema private und gesetzliche Krankenversicherung, Krankenkassenvergleich und Krankenversicherungsanalyse.

Versicherungsvergleiche Krankenkassenvergleich, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Firmenversicherungen, Lebensversicherungen und Rentenversicherungen als Private Altersvorsorge sowie Finanzberatung zu Geldanlage, Baufinanzierung und Steuern sparen mit einem Steuersparmodell.